unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt

Schauplätze und Ereignisse des 20. Jahrhunderts in Sachsen-Anhalt

Das Dessauer Bauhaus bringt bedeutende Künstler und Architekten zusammen. Durch den Zweiten Weltkrieg werden viele bedeutende deutsche Städte zerstört. Die Provinz Sachsen-Anhalt wird später im Zuge der DDR-Zentralisierungspolitik aufgelöst. Nach der politischen Wende 1990 wird Sachsen-Anhalt Bundesland der Bundesrepublik Deutschland.

Zeitalter Ereignisse / Schauplätze
um 1924

Zentrum des sozialen Wohnungsbaus

Magdeburg wird, neben Frankfurt am Main, Vorreiter des Siedlungs- und sozialen Wohnbaus im Sinne des Baustils des Neuen Bauens in Deutschland. Ein Beispiel für diesen Stil ist der Albinmüller-Turm im Stadtpark Rotehorn in Magdeburg.

1925-1932

Bauhaus in Dessau

Die neue Heimat des 1919 in Weimar begründeten Bauhauses wird Dessau. Dieses führt als eine der ersten Hochschulen für Gestaltung viele bedeutende Architekten und Künstler zusammen.

1945

Zerstörung bei Luftangriffen

Zum Ende des zweiten Weltkrieges werden die Städte Magdeburg, Dessau, Halberstadt, Merseburg und Zerbst bei Luftangriffen durch die Alliierten zerstört.

1945-1947

Provinz Sachsen-Anhalt

Die Provinz Sachsen-Anhalt entsteht aus Teilen des vormaligen Sachsen und den ehemaligen Anhaltinischen Herzogtümern. Der erste Ministerpräsident wird Dr. Erhard Hübener als Mitglied der LDP. Die Verkündung der Verfassung ereignete sich am 10. Januar 1947. Später, am 21. Juli 1947, erfolgte die Umbenennung in „Land Sachsen-Anhalt“.

1952

Land Sachsen-Anhalt wird aufgelöst

Das Land Sachsen-Anhalt wird im Zuge der Zentralisierungspolitik der DDR aufgelöst. Anstatt dessen werden die beiden Bezirke Halle und Magdeburg als Veraltungseinheiten gebildet.

1990

Bundesland Sachsen-Anhalt:

Am 3. Oktober wird im Zuge der deutschen Wiedervereinigung erneut das Land Sachsen-Anhalt gegründet. Am 14. Oktober gab es erstmals nach 1946 freie Wahlen (Landesparlamentswahlen).

1992

Demokratische Verfassung

Am 16. Juli 1992 wird die Verfassung des Landes Sachsen-Anhalt verkündet. Nach Brandenburg und Sachsen verfügt nunnun auch Sachsen-Anhalt als drittes neues Bundesland über eine demokratische Verfassung.

Größe ändern

Genthin Altenplathower Kirche mit Grabstein Plothos

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzer Schmalspurbahn: Hauptbahnhof mit Aussichtsplattform

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Ummendorf Börde-Museum in der Burg Ummendorf

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Haldensleben Museum Haldensleben mit dem Teilnachlass der Gebrüder Grimm

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wolmirstedt Museum Wolmirstedt auf der Schlossdomäne

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode HSB: Brockenbahnhof der Harzer Schmalspurbahn

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Oschersleben (Bode) Heimatstube Hadmersleben

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Sangerhausen Europa-Rosarium

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Oschersleben (Bode) Tiergehege Wiesenpark

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Dessau-Roßlau Laubenganghäuser

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen