unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Naumburg (Saale) Burgruine Burg Rudelsburg

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Burg Rudelsburg – beliebtes Ausflugsziel in Naumburg

Inmitten der unvergleichlich schönen Saale-Unstrut-Region im südlichen Sachsen-Anhalt finden Gäste der Stadt Naumburg eine atemberaubende Sehenswürdigkeit, die Burg Rudelsburg. Als eine der zahlreichen Stationen an der Straße der Romanik erfreut sich die Rudelsburg großer Beliebtheit.

Einblick in die Historie der Burg Rudelsburg

Eine erste urkundliche Erwähnung der Burg Rudelsburg fand 1171 statt. Errichtet wurde die Rudelsburg als Grenzbefestigung 1050. Um 1150 fanden Erweiterungsarbeiten statt. Infolgedessen entstanden die Vor- und die Hauptburg. Im Jahre 1238 erhielten die Markgrafen von Meißen vom Bischof der Stadt Naumburg die Burg als Stiftsleben.

Die Vorburg der Burg Rudelsburg ist 1348 von Naumburger Bürgern erobert worden. 35 Jahre später ging die Burg in den Besitz der Schenken von Saaleck über. Bis die Markgrafen von Meißen 1485 wiederholt Besitzer der Rudelsburg wurden, wechselte diese im Verlaufe der Jahre mehrmals ihre Besitzer.

1581 erfolgte der Verkauf der Burg an Hans Georg von Osterhausen. Allerdings ließ dieser die Burg Rudelsburg verfallen.

Als der Dreißigjährige Krieg endete, kam es zur Brandschatzung der Burg Rudelsburg seitens der Schweden. Anschließend war die Burg bis 1800 nicht mehr bewohnt und verfiel zunehmend, bis sie als Steinbruch Verwendung fand. Bis heute ist einzig die Ruine der Kernburg erhalten geblieben.

Heutige Nutzung der Burg Rudelsburg

Zu einer umfangreichen Sanierung der Rudelsburg kam es zwischen 1991 und 1992. Direkt vor der Burg stehen mehrere Denkmäler vom Verband der Kösener Corpsstudenten. Ein nach dem Zweiten Weltkrieg entferntes Bismarck-Denkmal ist im Jahre 2006 nachgestellt worden.

Heute laden verschiedene gastronomische Einrichtungen Gäste der Rudelsburg zum Genießen kulinarischer Spezialitäten ein.

Das Burg-Restaurant bietet rund 75 Personen an Einzeltischen einen Blick in den Hof. Mit 50 weiteren Plätzen wartet die Kuno-Klause auf ihre Gäste. Sie eignet sich hervorragend für kleinere Betriebs- oder Familienfeiern. Und bietet einen hervorragenden Blick auf die Saale sowie die Burg Saaleck.

Weinliebhaber kommen in Samiel`s Gewölbe – dem rustikalen Kellerambiente – auf ihre Kosten. Rund 60 Besucher haben hier die Möglichkeit, an Weinverkostungen teilzunehmen.

Der Rittersaal bietet sich für große Feierlichkeiten, beispielsweise Hochzeiten, an. Bis zu 120 Personen finden hier Platz.

Heiraten auf der Burg Rudelsburg

Das historische Gemäuer der Burg Rudelsburg bietet für Hochzeiten das ideale Ambiente. Dabei finden im burgeigenen Standesamt bis zu 35 Gäste Platz. Nach der Trauung reicht das Servicepersonal zum Empfang ein Glas Rotkäppchen Sekt. Wer Wert auf Tradition legt, kann dem Brautpaar Brot und Salz als Symbol für eine ewig haltende Ehe reichen. Sehr beliebt ist auch der Sägebock. Mit dieser alten Tradition lässt sich auf spielerische Weise prüfen, wie gut das Brautpaar miteinander harmoniert.

Trauungen im Standesamt der Rudelsburg sind das gesamte Jahr über möglich.

Öffnungszeiten Rudelsburg

Monat Tag Öffnungszeit
Dezember bis März Mittwoch bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
April bis November Montag bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr

 

Kontakt und Anschrift

Burgrestaurant Rudelsburg
Am Burgberg 33
06628 Naumburg OT Saaleck
Tel.: 034463 – 27325
E-Mail: burg@rudelsburg.com
Web: www.rudelsburg.com

Tourist-Information Bad Kösen
Naumburger Straße 13 b
06628 Naumburg OT Bad Kösen
Tel.: 03445 – 273124
E-Mail: tourismus-bad-koesen@naumburg-stadt.de
Web: www.naumburg.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Naumburg (Saale) Burg Saaleck

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Romanisches Haus

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Kapelle der Ägidienkurie

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Naumburger Dom St. Peter und St. Paul

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Stadtkirche St. Wenzel am Topfmarkt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Altstadt, Herrenstraße und Engelgasse

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Marktplatz, Rathaus und Wenzelsbrunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Hotel und Gasthaus „Zur Henne“

Hotels-Restaurants
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Ältestes Sonnenobservatorium der Welt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Freyburg (Unstrut) Schloss Neuenburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen