unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Sandau (Elbe) Kirche St. Laurentius und St. Nikolaus

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Im Zentrum der Ortschaft Sandau im Landkreis Stendal, befindet sich die Kirche St. Laurentius & St. Nicolaus. Das evangelische Gotteshaus ist Teil der Straße der Romanik und wird der Backsteinromanik zugeordnet.

Die Kirche St. Laurentius und St. Nicolaus wurde um 1200 von holländischen Kolonisten, in Zusammenarbeit mit Jerichower Mönchen errichtet. Die neue Kirche sollte eine Holzkirche ersetzen, die auf einer slawischen Opferstätte erbaut worden war. 1450 wurden Teile des Gotteshauses in Sandau im gotischen Stil umgebaut. So erhielt beispielsweise der Chor ein Kreuzrippengewölbe. Während des Stadtbrandes von 1695 erlitt das Innere der Kirche starke Schäden und wurde daraufhin im Barocken Stil erneuert. Mitte des 19.Jahrhunderts wurde das Gotteshaus durch Ferdinand von Quast und Friedrich Adler restauriert. Bei der Restauration wurden einige romanische Elemente wiederhergestellt. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche St. Laurentius und St. Nicolaus schwer beschädigt. Der Turm wurde dabei zu mehr als 50% zerstört. Der Wiederaufbau des Gotteshauses erfolgte nur sehr langsam. In den Jahren 1952 bis 1958 wurden die Schäden am Kirchenschiff vollständig beseitigt. Der Turm blieb in seinem beschädigten Zustand über Jahrzehnte als Mahnmal erhalten. Ende der 1970er Jahre wurde der Innenraum der Kirche restauriert und sie erhielt u.a. ein romanisches Taufbecken. 2002 wurden die Orgel und die Empore erneuert. Ein Jahr später wurde das alte Hauptportal wieder zum Haupteingang. Die Kirche in Sandau liegt am Elberadweg und so wurde das Gotteshaus in den 2000er Jahren als Radfahrerkirche deklariert. Mehr als ein halbes Jahrhundert nach seiner Zerstörung wurde 2002 mit dem Wiederaufbau des Kirchturmes begonnen, der 2013 beendet wurde. Heute befindet sich die Kirche St. Laurentius und St. Nicolaus wieder in ihrem ursprünglichen Zustand und lockt jedes Jahr zahlreiche Besucher der Straße der Romanik nach Sandau.

Öffnungszeiten

Monat Tag Öffnungszeit
April – Oktober Montag – Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

Sowie nach Absprache mit Ev. Pfarramt und Förderverein, Kirchberg 9, Tel. +49 39383 236, Mobil +49 162 3460690

Kontakt und Anschrift

Evangelische Kirche Sandau
Kirchberg 9
39524 Sandau
Tel.: 039383 – 236
E-Mail: pfarramt-sandau@elb-havel-web.de
Web: www.kirchturm-sandau.de

Touristinformation Sandau
Marktstraße 2
39524 Sandau
Tel. 039383-60915
E-Mail: info@sandau.de
Web: www.sandau.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Sandau (Elbe) Gierfähre und Elbufer

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Havelberg Havelberger Dom St. Marien

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Havelberg Domplatz am Prälatenweg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Havelberg Gasthaus Zur Güldenen Pfanne

Hotels-Restaurants
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Werben (Elbe) Elbdeich mit Auenlandschaft und Elbtor

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Osterburg (Altmark) Kleiner Markt, Nicolaikirche und Neptunbrunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Osterburg (Altmark) Schloss und Gartenträumepark Krumke

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Hansestadt Osterburg (Altmark) Kulturcafé Kavaliershaus Krumke

Hotels-Restaurants
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) St.Petri-Kirche und Kirchplatz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönhausen (Elbe) Bismarck Museum im Torhaus von Schloss Schönhausen I

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen