unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Sangerhausen Kirche St. Ulrici

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Die Ulrichkirche ist romanischen Ursprungs. Sie zählt zu den bemerkenswertesten Bauwerken Sangerhausens. Gleichzeitig ist die Kirche St. Ulrici das älteste Bauwerk der Stadt.

Einblicke in die Geschichte der St. Ulrici Sangerhausen

Als Bestandteil der bekannten Straße der Romanik gilt die Ulrichkirche Sangerhausens als einmalig, was deren architekturgeschichtlichen Rang geschuldet ist. Erbaut wurde die Kirche zwischen 1116 und 1123 seitens Ludwig dem Springer. Ihre Einweihung fand im Jahre 1140 statt.

Errichtet als kreuzförmige Pfeilerbasilika mit insgesamt fünf Apsiden gilt sie von der Architektur her als nahezu einzigartig innerhalb Deutschlands. Zur Erbauung des Kirchturms der Kirche St. Ulrici kam es um 1390. An der Entstehungsstelle befand sich einst eine Kapelle nahe der Fronhofsiedlung.

Zwischen 1270 und 1539 besteht eine Verbindung der Ulrichkirche als Klosterkirche mit einem Zisterzienserkloster. Als die Reformation eingeführt wurde, entwickelte sie sich zur evangelischen Pfarrkirche.

Bedingt durch einen großen Stadtbrand im Jahre 1389 kam es zu einer großflächigen Zerstörung des Klosters. Im Zuge des Wiederaufbaus kamen gotische Fenster sowie der gotische Vierungsturm hinzu. Das Vierungsgewölbe fiel 1780 erneut einem Brand zum Opfer und wurde ausgetauscht.

In den Jahren 1892 und 1893 erfolgte eine weitere Instandsetzung der Ulrichkirche. In dieser Zeitspanne wurden

  • Fenster
  • Friese
  • Portale

ausgetauscht und neu gestaltet. Ferner kam es zur Entfernung des Altars und der Orgel aus dem Barock sowie der Emporen. Anschließend erhielt die Kirche St. Ulrici einen Neuanstrich im neuromanischen Stil.

Ausstattung der Ulrichkirche

Bei Kunstliebhabern erfreut sich die Kirche St. Ulrici als besondere Sehenswürdigkeit großer Beliebtheit. Denn im Inneren des Altarraums finden sich zahlreiche Kunstschätze aus der romanischen Zeit.
Im Kirchenraum der Ulrichkirche befinden sich Grabstätten mit beindruckenden Grabdenkmälern. Unter anderem lassen sich hier plastisch dargestellte

  • Löwen
  • Palmzweige
  • Rosetten
  • Schachbrettmuster
  • Trauben
  • Weinreben

bewundern.

 

Historische Orgel der St. Ulrici in Sangerhausen

Im Jahre 1858 erbaute der Orgelbauer Julius Alexander Strobel die historische Orgel der Kirche St. Ulrici. Ausgestattet ist die mechanisch funktionierende Orgel mit 20 Registern, einem Pedal und zwei Manualen. Dabei sind die Prospektpfeifen stumm. Im Verlaufe der Jahre kam es zu mehreren Eingriffen in das Instrument, die zum Teil nicht unerheblich waren. 2010 konnte die Orgel der Ulrichkirche von der Orgelbaufirma Sauer aus Frankfurt/Oder wieder in ihren einstigen Zustand versetzt werden. Dabei kam es zur teilweisen oder gänzlichen Rekonstruktion zahlreicher Register.

Öffnungszeiten Kirche St. Ulrici

Monat Tag Öffnungszeit
November – April Montag – Freitag 10:00 – 16:00 Uhr
Mai – Oktober Montag – Samstag 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Sonntag 14:00 – 16:00 Uhr

 

Kontakt und Anschrift

Evangelische Kirchengemeinde St. Ulrici
Riestedter Straße 24
06526 Sangerhausen
Tel.: 0160 – 91654017
E-Mail: pfarramt-st.ulrici@gmx.net

Tourist-Information
Markt 18
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 – 19433
E-Mail: info@sangerhausen-tourist.de
Web: www.sangerhausen-tourist.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Sangerhausen Europa-Rosarium

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Sangerhausen Jacobikirche am historischen Markt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Sangerhausen Marktplatz und Rathaus

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Kelbra (Kyffhäuser) Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Mansfeld Gasthaus Zum Goldenen Hammer

Hotels-Restaurants
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Mansfeld Rathaus, Rektorat und Lutherbrunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Mansfeld St.-Georg-Kirche und Junghuhn-Denkmal

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Lutherstadt Eisleben St. Annenkirche

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Lutherstadt Eisleben Altes Gymnasium und St. Andreaskirche am Andreaskirchplatz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Lutherstadt Eisleben St. Petri-Pauli-Kirche „Zentrum Taufe“

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen