unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Freizeitangebote

Wernigerode HSB: Brockenbahnhof der Harzer Schmalspurbahn

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Interessant für Freunde der Harzer Schmalspurbahn ist der Brockenbahnhof in Wernigerode. Diese Sehenswürdigkeit sollte sich kein Urlauber der wunderschönen Harzstadt entgehen lassen.

Interessante Fakten zum Brockenbahnhof

1899 wurde der sich in direkter Nähe zur Gaststätte Eselskrug befindliche Bahnhof Westerntor eingeweiht. Da dieser im Verlaufe der Jahre zu klein wurde und auch nicht mehr den Vorschriften des Brandschutzes entsprach, musste dieser 1936 abgerissen werden. Der neu errichtete Bahnhof zum Brocken gehört zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Wernigerode.

Unweit des Brockenbahnhofs liegt auch das Bahnbetriebswerk der Harzer Schmalspurbahnen GmbH. Eine Besichtigung desselben kann von interessierten Besuchern als Bestandteil von Stadtführungen gebucht werden.

Brockenbahnhof der Harzer Schmalspurbahn

Seit Juli des Jahres 1992 können Gäste wieder das beliebte Ausflugsziel im Nordharz, den Brocken, mit der Harzer Schmalspurbahn besuchen. Als Bahn ganz ohne Zahnräder oder weitere Hilfsmittel erreichen die Dampflokomotiven den Brocken in rund 50 Minuten, ausgehend vom Bahnhof Drei-Annen-Hohne.

Vor Erreichen des Brockenbahnhofs haben Besucher die einmalige Gelegenheit, während der Fahrt mit der historischen Harzer Schmalspurbahn, ein faszinierendes Panorama des Nationalparks Harz zu genießen. Dabei liegt der Bahnhof des Brockens auf einer Höhe von 1125 Metern, womit es sich um den höchstgelegenen Bahnhof sämtlicher deutscher Schmalspurbahnen handelt. Nicht nur in den sommerlichen Monaten, auch im Winter ist der Brocken mit seinem Bahnhof ein echtes Erlebnis.

Der Bahnhof des Brockens ist rund einen Kilometer vom Endbahnhof der Harzer Schmalspurbahn entfernt. Bis zur historischen Innenstadt von Wernigerode sind es von hier aus nur noch einige Gehminuten. Seinen Namen „Westerntor“ erhielt der Brockenbahnhof auf Grund des nur etwa 200 Meter entfernten Westerntors. Jenes war eins von vier Stadttoren an der Stadtmauer Wernigerodes.

Kontakt und Anschrift

Harzer Schmalspurbahnen GmbH
Kundenservice
Friedrichstraße 151
38855 Wernigerode
Tel. 03943 – 5580
E-Mail: info@hsb-wr.de
Web: www.hsb-wr.de

Wernigerode Tourismus GmbH
Tourismusinformation-Wernigerode
Marktplatz 10
38855 Wernigerode
Tel. 03943 – 5537835
E-Mail: info@wernigerode-tourismus.de
Web: www.wernigerode-tourismus.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Wernigerode Harzer Schmalspurbahn: Hauptbahnhof mit Aussichtsplattform

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzplanetarium

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Schwimmhalle

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Brocken – der höchste Berg im Harz

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode HSB: Fahrzeughalle der Harzer Schmalspurbahn

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Miniaturenpark „Kleiner Harz“

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Marktplatz am Rathaus und Wohltäterbrunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Nicolaiplatz mit Brunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Historisches Rathaus

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Museum Schiefes Haus an der Blumenuhr

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen