unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Freizeitangebote

Wolmirstedt Museum Wolmirstedt auf der Schlossdomäne

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Die Gründung des Museum Wolmirstedt geht auf Bemühen des Lehrers Hans Dunker im Jahre 1927 zurück.
Ein beliebtes Ausflugsziel für kulturell interessierte Besucher der Stadt Wolmirstedt befindet sich in einer restaurierten Bruchsteinscheune, mitten im historischen Schlossensemble der Stadt.

Sehenswertes im Museum Wolmirstedt

Neben einer Vielzahl von Dauerausstellungen zur Historie der Stadt zeigt das Museum Wolmirstedt Ausstellungen zu den Themen

  • Geologie und Nutzung von Bodenschätzen im Landkreis Börde
  • Historische Bedeutung der Schlossdomäne
  • Ohre-Niederung und der Restauwald – das Küchenhorn.

Darüber hinaus können Besucher Einblicke in das frühere Leben der Bewohner Wolmirstedts nehmen. Insgesamt zählen die drei historischen Werkstätten

  • Sattlerei
  • Schmiede
  • Stellmacherei

mit zum Museum Wolmirstedt.

Pro Jahr finden zusätzlich etwa zwei bis drei Sonderausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen statt.

Ferner beherbergt das Museum Wolmirstedt eine umfassende Bibliothek, in der unter anderem auch der „Allgemeine Anzeiger“ der Kreise Neuhaldensleben und Wolmirstedt von 1855 bis 1945 archiviert ist.

Besichtigungsmöglichkeiten im Museum Wolmirstedt

Nicht nur der Innenbereich des Museums Wolmirstedt hält Sehenswertes bereit. So lassen sich auch historische Sehenswürdigkeiten in der Außenanlage des Schlosses besichtigen. Hierzu zählen

  • das Schloss mit dem gepflegten Schlossgarten
  • die dazu gehörige Schlosskapelle
  • ein Herrenhaus
  • ein Torhaus.

Zudem haben Gäste die Möglichkeit, den Innenraum der im Jahre 1480 erbauten Schlosskapelle in Backsteingotik zu besichtigen.

Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel, das ebenfalls dem Museum Wolmirstedt zugehörig ist, stellt die 1842 errichtete Bockwindmühle am westlichen Stadtrand dar. Nach Voranmeldung haben Sie die Möglichkeit, die noch komplett funktionstüchtige Mühle während des Betriebs zu erleben. Mit zum Mühlenkomplex gehört ein Hotel inklusive Gaststätte.

Sich im Angebot des Museums Wolmirstedt befindliche Aktivitäten

Wem das bisher Gebotene noch nicht genügt, der kann an Fachführungen des Museums Wolmirstedt teilnehmen. Sehr beliebt sind die Stadtführungen, ausgehend vom Museum rund um den historischen Stadtkern. Neben der Schlosskapelle gotischen Ursprungs besichtigen Sie ferner das einstige Zisterzienser Nonnenkloster.

Eine weitere Fachführung begleitet Sie vom Museum Wolmirstedt durch die aus dem Mittelalter stammende Burganlage. Während der Führung erhalten Sie die Möglichkeit, die gotische Schlosskapelle sowie das Gewölbe im Inneren des Schlossgebäudes zu besichtigen.

Im Rahmen von Mühlenführungen erkunden Sie wahlweise zu Fuß, per PKW oder Rad den Weg zur Bockwindmühle. Diese steht nicht nur zur Besichtigung von außen, sondern auch von innen, zur Verfügung.

Spezielle Angebote des Museums Wolmirstedt

Für Schulklassen bietet das Museum Wolmirstedt verschiedene Projekte an. Großer Beliebtheit erfreut sich das „Projekt Schmieden“. Neben einer Führung durch die historischen Werkstätten haben Schüler anschließend die Möglichkeit, selbst einmal das Eisen glühen zu lassen.

Darüber hinaus erhalten Schüler im Rahmen von Kinderkirchenführungen Einblicke in die einstige Bauweise des Mittelalters und die unterschiedlichen Religionen. Dieses Angebot eignet sich hervorragend ergänzend für den Religions- wie auch Geschichtsunterricht.

Öffnungszeiten Museum Wolmirstedt

Tag Öffnungszeit
Dienstag bis Freitag 09:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr

Kontakt und Anschrift

Museum Wolmirstedt
Schlossdomäne 4
39326 Wolmirstedt
Telefon: 039201 – 21363 oder 039201 – 32471
E-Mail: museumwolmirstedt@boerdekreis.de
Web: museum-wolmirstedt.de

Tourist-Information Magdeburg
Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH
Ernst-Reuter-Allee 12
39104 Magdeburg
Tel.: 0391 – 8380402
E-Mail: info@magdeburg-tourist.de
Web: www.magdeburg-tourist.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Wernigerode Harzer Schmalspurbahn: Hauptbahnhof mit Aussichtsplattform

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Ummendorf Börde-Museum in der Burg Ummendorf

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Quedlinburg Harzer Schmalspurbahn: Bahnhof Quedlinburg

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Haldensleben Museum Haldensleben mit dem Teilnachlass der Gebrüder Grimm

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode HSB: Brockenbahnhof der Harzer Schmalspurbahn

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Käthe Kruse Puppenmuseum

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Haldensleben Technisches Denkmal Ziegelei Hundisburg

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzplanetarium

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Schwimmhalle

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Oschersleben (Bode) Stadtmuseum Oschersleben

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen