unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt

Landkreis Anhalt-Bitterfeld

Der Landkreis Anhalt-Bitterfeld im Bundesland Sachsen-Anhalt entstand im Zuge der Kreisgebietsreform von 2007. Er bildete sich aus den Landkreisen Bitterfeld, Köthen und Teilen des Landkreises Anhalt-Zerbst. Der Name Anhalt-Bitterfeld ist historisch gesehen nur bedingt richtig. Die ehemaligen Landkreise Köthen und Anhalt-Zerbst gehörten tatsächlich dem Fürsten- bzw. Herzogtum Anhalt an, wohingegen die Stadt Bitterfeld-Wolfen nie dem Geschlecht von Anhalt untergeben war. Für Touristen hält der Landkreis Anhalt-Bitterfeld zahlreiche Sehenswürdigkeiten bereit. Zu den bekanntesten gehören die St.-Barthalomäi-Kirche in Zerbst, die Goitzsche bei Bitterfeld-Wolfen, sowie die St.-Jacobs-Kirche in Köthen.

Größe ändern

Halle (Saale) Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Historische Parkanlage Lustgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen