unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Dessau-Roßlau Historisches Arbeitsamt

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Das Alte Arbeitsamt ist eine besondere Sehenswürdigkeit von Dessau-Roßlau. Einst nach Entwürfen von Walter Gropius errichtet, beherbergt das historische Arbeitsamt in der Gegenwart das Amt für öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Historisches Arbeitsamt

Als die Arbeitslosenpflichtversicherung eingeführt und 1927 mit der Arbeitsvermittlung kombiniert wurde, hat die Stadt Dessau neben Bruno Taut und Hugo Häring auch Walter Gropius zu einem Wettbewerb eingeladen. Gegenstand desselben war die Errichtung eines Arbeitsamtes. Walter Gropius wurde schließlich 1928 mit dem Bau des Arbeitsamtes beauftragt. Ein Jahr darauf konnte der Bau fertiggestellt werden.

Das Alte Arbeitsamt Dessau bestand aus einem zweigeschossigen Bau. Ihm vorgelagert war ein eingeschossiger Rundbau, versehen mit einem Glasdach für den Besucherverkehr. In der damaligen Zeit war es nicht möglich, dem enormen Andrang mit der allgemein üblichen Bürostruktur Herr zu werden. Aus diesem Grunde wählte Gropius einen speziellen Grundriss, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden.

Besondere Architektur des historischen Arbeitsamtes

Trotz des fensterlosen Rundbaus der Fassade lieferte das Sheddach im Inneren des Alten Arbeitsamts von Dessau-Roßlau eine erstaunliche Helligkeit. Besucher können das historische Arbeitsamt während der Öffnungszeiten des heute ansässigen Amts für Sicherheit und Ordnung besichtigen. Dabei werden diese feststellen, dass die oberen Teile der Innenwände des Alten Arbeitsamtes aus Glas gefertigt sind. Dadurch kann das Tageslicht direkt in das Gebäude strahlen.

Die innere Ausstattung des historischen Arbeitsamtes wurde von den Bauhauswerkstätten bewältigt. Der Erbauer des Bauhaus Max Krajewsk sowie der Leiter von Walter Gropius Architekturbüros, Richard Paulick waren maßgeblich aus der Inneneinrichtung beteiligt. Das Bauhaus entstand ebenfalls nach Entwürfen Gropius.

Architektonisch interessierte Besucher der Stadt Dessau-Roßlau können sich beim Bau des Alten Arbeitsamtes von einer funktionalistischen Architektur überzeugen.

Kontakt und Anschrift

Tourist- Information Dessau-Roßlau
Ratsgasse 11
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: 0340-2041442
E-Mail: touristinfo@dessau-rosslau.de
Web: www.visitdessau.com

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Halle (Saale) Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Historische Parkanlage Lustgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen