unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Schönebeck (Elbe) Großes Kurhaus im Kurpark Bad Salzelmen

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Im Zentrum Sachsen-Anhalts, nur wenige Kilometer südlich der Landeshauptstadt Magdeburg befindet sich die Stadt Schönebeck an der Elbe. Schönebeck ist bekannt für sein Solequellbad Bad Salzelmen.

Direkt am Kurpark in Salzelmen befindet sich das „Große Kurhaus“, heute Herberge des Innovations- und Gründerzentrum Schönebeck. Das im 19. Jahrhundert nach römisch-klassizistischem Vorbild errichtete Bauwerk steht heute unter Denkmalschutz und wurde 2003 bis 2006 aufwendig saniert. Der Ursprung des heutigen „Großen Kurhauses“ begann 1812. Der Magdeburger Ernst Christian Graßhoff erwarb in Elmen bebautes Land und eröffnete ein Gasthaus, den „Großen Gasthof“. Dieser entwickelte sich mit dem Aufschwung des Solebades zu einem florierenden Gewerbe. Nach dem Tot des Gaststättenbetreibers verkaufte seine Witwe den Gasthof 1866 an Eduard Evers aus Elmen. Euphorisiert durch den Aufschwung der Gründerjahre wurde die Bebauung von Hotels rund um den Kurpark beschlossen. Hierfür schloss Evers mit der Berliner Westend-Gesellschaft einen Vertrag zum Bau eines prunkvollen Hotels mit 120 Zimmern und einem Speisesaal für 500 Personen. Das Hotel „Evers“ wurde am 30. Juni 1872 mit einem edlen Ball eingeweiht. Seitdem wurde es von den Bad Salzelmern nur kurz „Kurhaus“ genannt. Bis zu seiner Schließung blieb das Hotel gesellschaftlicher Mittelpunkt des Kurortes. Ende 1919 wurde das Hotel Evers von der Stadt übernommen und zunächst als Kurhaus-Hotel betrieben. Bald beherbergte es auch die verschiedenen Abteilungen und Ärztezimmer der Kureinrichtung. Heute dient es Unternehmensgründern als Gründungszentrum mit mehreren Büros, Seminar- und Tagungsräumen. Zusätzlich zur Sanierung des „Alten Kurhauses“ wurde das IGZ durch einen Neubau erweitert. Somit ermöglicht das Gründerzentrum die Nutzung von Synergien von Wissenschaft und Wirtschaft als auch die Verbindung zwischen Geschichte und Zukunft. In dem Komplex findet auch die jährliche Mittelstandsmesse für die Region Schönebeck statt.

Kontakt und Anschrift

Stadtinformation
Standort Schönebeck (Elbe)
Markt 21
39218 Schönebeck
Tel.: 03928 – 842742
E-Mail: stadtinfo-stadt@solepark.de
Web: www.schoenebeck.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Halle (Saale) Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Historische Parkanlage Lustgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen