unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Freizeitangebote

Halle (Saale) Bootsanleger Saaleufer am Amtsgarten

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

 

Ein wunderschönes Ausflugsziel ist der Bootsanleger an der Saale in Halle. Ein Ausflug an die Saale sorgt für Erholung und Entspannung. Einfach mal ausspannen vom alltäglichen Stress und die Seele baumeln lassen.

Amtsgarten in Halle – Beliebtes Ausflugsziel

Der Amtsgarten von Halle befindet sich nahe der Burg Giebichenstein, direkt beim Bootsanleger am Saaleufer. Als Teil der Gartenträume Sachsen-Anhalts ist der Amtsgarten ein gern besuchtes Ausflugsziel. Der Park dient den Bürgern und Gästen von Halle als Naherholungsgebiet sowie als kulturell und gartenbautechnisch genutzte Anlage.

Halle (Saale) lädt Campingfreunde und Wassersportler zum Entspannen ein

Halle bietet Campingfreunden und interessierten Wassersportlern am Saaleufer vielseitige Möglichkeiten der Entspannung und aktiven Erholung. Großer Beliebtheit bei der Bevölkerung erfreut sich der Bootsanleger an der Saale in Halle. Von hier aus starten viele Segel- und Motorboote.

Bootsausflüge auf der Saale

Eine unmittelbar am Bootsanleger Halle ansässige Reederei bietet verschiedene Bootsausflüge an. Während dieser Bootsausflüge wird den Gästen auf der gesamten Fahrt eine Erklärung der gefahrenen Strecke geboten. An Bord des Schiffes besteht die Möglichkeit der Einnahme verschiedener Speisen und Getränke. Wer seinen Vierbeiner mitbringt, erhält für diesen einen kostenfreien Napf Wasser. Hunde dürfen kostenlos mitfahren.

Weitere Ausflugsziele nahe der Saale

Direkt am Flussufer warten weitere interessante Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten auf ihre Gäste, wie zum Beispiel romantisch gelegene Schlösser und wehrhafte Burgen. Dazu gehört auch Halles Burg Giebichenstein, über dem Bootsanleger an der Saale auf einem Felsen gelegen. Die Burg Giebichenstein liegt ungefähr 87 Meter über NN und ist eine der Stationen der Straße der Romanik. Anlässlich des 1000. Jahrestages der Stadt Halle wurden auf der Oberburg umfangreiche Ausgrabungen durchgeführt, die sämtliche Grundmauern der Anlage freilegten. Ein Freilichtmuseum sowie eine Aussichtsplattform, die einen herrlichen Blick über das Saaletal bietet, sind errichtet worden. In der heutigen Zeit befindet sich auf dem Burggelände eine Kunsthochschule, die im Jahre 2015 ihr 100-jähriges Bestehen feierte.

Kontakt und Anschrift

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH
Marktschlösschen
Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)
Tel. 0345 – 122790
E-Mail: info@stadtmarketing-halle.de
Web: www.stadtmarketing-halle.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Wernigerode Historische Parkanlage Lustgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seegebiet Mansfelder Land Hafen am Süßen See Seeburg

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Stadtbibliothek

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Wildpark Christianental

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Südharz Harzer Schmalspurbahnen: Bahnhof Nordhausen

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Allstedt Burg und Schloss Allstedt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Magdeburg Landtag von Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzmuseum

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzer Schmalspurbahnen: Bahnhof Drei Annen Hohne

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Harzer Schmalspurbahnen: Bahnhof Schierke

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen