unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Allstedt Burg und Schloss Allstedt

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Erlebnisreiches Ausflugsziel im Harz – Burg /Schloss Allstedt

Mit der Burg und dem Schloss verfügt die Stadt Allstedt über eine hochinteressante Geschichte. Während Ihres Urlaubsaufenthaltes sollten Sie auf jeden Fall Burg und Schloss Allstedt, als eine der bedeutsamsten Stationen der Südroute an der Straße der Romanik, einen Besuch abstatten.

Historischer Einblick in Burg und Schloss Allstedt

Erstmalig urkundlich erwähnt wurde die Pfalz Allstedt unter der Bezeichnung Alstediburg zum Ende des 9. Jahrhunderts. Zu den Gästen zwischen 939 und 1200 zählten fast alle deutschen Kaiser und Könige.

Der bis heute erhaltene Wohnturmstumpf aus der Spätromanik ist acht Meter hoch. Er erreicht eine Mauerstärke von 1,30 Meter. Sein sich an der Nordmauer befindlicher Eckturm hat ebenso seinen Ursprung aus dem spätromanischen Zeitalter.

Burg und Schloss Allstedt sind zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert des Öfteren verpfändet worden. Schließlich wurde die Anlage von den Edelherren von Querfurt zur Wehrburg ausgebaut.

Als das Geschlecht derselben 1496 ausstarb, ging die Anlage an den Kurfürsten Friedrich der Weise über. Dieser nahm Umbauten als Renaissanceschloss vor.

Im Juli des Jahres 1524 hielt auf Burg und Schloss Allstedt der Reformator Thomas Müntzer seine bekannte Fürstenpredigt vor dem Herzog Johann dem Beständigen und dessen Sohn ab. Bis in die Gegenwart erhalten blieb die aus dem Spätmittelalter stammende Hofstube, in der Müntzer seine Predigt hielt.

Ab 1691 sind Burg und Schloss Allstedt zur barocken Schlossanlage umgebaut worden. Mitte des 18. Jahrhunderts entstand eine barocke Dreiflügelanlage, wo einst die Kernburg stand. 1746 nahm Gottfried Heinrich Krone, Hofbaumeister, die Neugestaltung des Objekts in Angriff.

Im 19. Jahrhundert kam es zu erneuten Umbauten an Burg und Schloss Allstedt. Dabei kam es zur Schließung des offenen Wehrgangs und Ausbau desselben zu einem Galeriegang.

Heutige Nutzung von Burg und Schloss Allstedt

Heute finden zahlreiche Dauerausstellungen in Burg und Schloss Allstedt statt. Darunter befinden sich Ausstellungen zur Geschichte von

  • Burg
  • Pfalz

Sehr beliebt bei Gästen der Allstedter Sehenswürdigkeit ist die Dauerausstellung namens „1523 – Thomas Müntzer. Ein Knecht Gottes“. Im Mittelpunkt derselben steht der Reformator und Theologe Thomas Müntzer. Damit nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder, mehr von Thomas Müntzer erfahren können, laden verschiedene Stationen zu einer Entdeckertour ein.

Zudem finden interessierte Besucher eine Ausstellung zum Schriftsteller und Dichter Johann Wolfgang von Goethe. Dieser weilte als Staatsminister mehrmals zwischen 1776 und 1782 in Allstedt.

Neben interessanten Ausstellungen bietet das Museum Burg und Schloss Allstedt auch diverse Führungen an. Zur Auswahl stehen unter anderem Führungen

  • durch das Schloss
  • zum Thema „Romanik trifft Reformation“
  • zur Baugeschichte
  • zum Thema „Auf den Spuren Thomas Müntzers“
  • zur Thematik Reformation und Thomas Müntzer
  • zu Müntzer und Musik
  • in Form einer Erlebnisführung

Heiraten in Burg und Schloss Allstedt

Wer seinen schönsten Tag im Leben in einzigartiger Kulisse verleben möchte, findet diese im Burg- und Schlossmuseum Allstedt. Burgdamen führen das Brautpaar zur barocken Schlosskapelle, wo eine standesamtliche wie auch kirchliche Trauung möglich ist.

Umrahmt mit Livemusik der berühmten Wegscheider-Orgel erleben Sie einen wunderschönen Tag. Wie es die Tradition erfordert, erhält das Brautpaar nach der Trauung Brot und Salz gereicht. Anschließend können Sie im historischen Ambiente der Hofstube und Burgküche Ihre Hochzeit feiern.

Öffnungszeiten Burg und Schloss Allstedt

Monat Tag Öffnungszeit
April bis Oktober Dienstag bis Sonntag 10:00 – 17:00 Uhr
November bis März Dienstag bis Freitag 10:00 – 16:30 Uhr
Samstag und Sonntag 13:00 – 17:00 Uhr

Kontakt und Anschrift

Burg und Schloss Allstedt
Schloss 8
06542 Allstedt
Telefon: 034652 – 519
E-Mail: schloss-allstedt@allstedt.de
Web: www.schloss-allstedt.de

Tourist-Information
Markt 18
06526 Sangerhausen
Tel.: 03464 – 19433
E-Mail: info@sangerhausen-tourist.de
Web: www.sangerhausen-tourist.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Bad Bibra Margaretenkirche zu Steinbach

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Freyburg (Unstrut) Klosterkirche Zscheiplitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Mücheln (Geiseltal) St.-Micheln-Kirche

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Am Brunnen im Heideviertel

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Gommern Pfarrkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Huy Burg und Wasserschloss Westerburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Niedere Börde Kloster Ammensleben St. Peter und Paul

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen