unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Landsberg Doppelkapelle St. Crucis und Burgruine

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Ähnlich eines romanischen Wohnturms erhebt sich die Doppelkapelle Landsberg auf einer Porphyrkuppe oberhalb der Stadt Landsberg. Bereits von weitem ist die beeindruckende Sehenswürdigkeit als letzter noch erhaltener Zeuge einer Markgrafenburg mittelalterlichen Ursprungs zu sehen.

Doppelkapelle Landsberg – Sehenswürdigkeit mit 800-jähriger Geschichte

Die ehemalige Burgkapelle der Residenzburg der Markgrafen aus der sächsischen Ostmark ist in der Gegenwart ein unübersehbarer Zeitzeuge der Geschichte des Mittelalters. Als eine der größten noch erhaltenen Doppelkapellen nimmt die Doppelkapelle Landsberg eine zentrale Bedeutung ein.

Seitens diverser Fachleute wird die Doppelkapelle Landsberg sogar gleichgesetzt mit den kaiserlichen Kapellen der Burgen von Eger und Nürnberg. Neben landesgeschichtlichen weisen auch kunsthistorische Aspekte darauf hin, dass die Doppelkapelle Landsberg nicht zusammen mit der Burg 1170, sondern erst um 1200, in der jetzigen Form errichtet wurde.

Selbst in der heutigen Zeit besteht für Besucher der einzigartigen Sehenswürdigkeit die Möglichkeit, sich von einer ausgereiften Kapitell Ornamentik und überragenden Raumkompositionen von Ansehen und Macht des Markgrafen Konrad von Landsberg überzeugen zu können.

Als eine der zahlreichen Station der Straße der Romanik zählt die Doppelkapelle Landsberg zu einer besonderen Auswahl von Bauwerken des Landes Sachsen-Anhalt. Jährlich besuchen tausende Touristen die Doppelkapelle, die sich als Bauwerk am Lutherweg genauso größter Beliebtheit erfreut wie als Teil der Fürstenstraße der Wettiner.

Einen besonders guten Einblick in die Zeit der Renaissance um 1525 ermöglicht der bemerkenswerte Schnitzaltar der Doppelkapelle Landsberg.

Heutige Nutzung der Doppelkapelle Landsberg

Heute erfährt die Landsberger Doppelkapelle eine vielschichtige Nutzung. So laden informationsreiche Führungen zur Thematik der Burg- und Berggeschichte, durchgeführt von Mitarbeiter des Landsberger Museums „Bernhard Brühl“ zum Erkunden ein. Ergänzt werden diese des Öfteren um Stadtführungen, die den Gästen einen umfangreichen Einblick von der ehemaligen Bedeutung und Größe des Ortes Landsberg geben.

Darüber hinaus bietet sich die Doppelkapelle Landsberg ideal als Kulisse für stimmungsreiche Lesungen und Konzerte an. Das Bauwerk besticht durch eine herausragende Akustik, was

  • Lieder aus dem Zeitalter des Barock und der Renaissance
  • Weltmusik und Klassik
  • Mittelalterliche Klänge

zu einem echten Erlebnis werden lässt.

Zahlreiche ausgewählte Termine, beispielsweise der Tag des offenen Denkmals, ermöglicht das Teilnehmen an zusätzlichen Veranstaltungen. Diese reichen von detailreichen Erläuterungen zu speziellen geschichtsträchtigen Schwertkämpfen und deren Vorführungen über das Nachprägen historischer Landsberger Münzen oder Einblicke in mittelalterliches Kräuterwissen bis hin zur Vorführung von Techniken der mittelalterlichen Steinmetze.

Jährlich trifft sich die evangelische Gemeinde von der Landsberger Stadtkirche St. Nicolai in den Sommermonaten zwischen Juni und September zu Gottesdiensten. Diese finden in der romanischen Doppelkapelle Landsberg statt. Das evangelische Pfarramt bietet hier auch

  • Konfirmationen
  • Taufen
  • Trauungen

an.

Öffnungszeiten Doppelkapelle Landsberg

Monat Tag Öffnungszeit
Mai – Oktober Samstag 15:00 Uhr
Sonntag 11:00 und 15:00 Uhr

Andere Termin von Führungen sind auf Anfrage möglich.

Kontakt und Anschrift

Doppelkapelle St. Crucis
Hillerstraße 8
06188 Landsberg
Tel.: 034602 – 20690
E-Mail: doppelkapelle-landsberg@gmx.de

Stadt Landsberg
Verwaltungsamt Landsberg
Köthener Straße 2
06188 Landsberg
Tel. 034602 – 24911
E-Mail: info@stadt-landsberg.de
Web: www.stadt-landsberg.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Bad Bibra Margaretenkirche zu Steinbach

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Freyburg (Unstrut) Klosterkirche Zscheiplitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen