unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Querfurt Burg Querfurt

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Südlich in Sachsen-Anhalt an der Straße der Romanik gelegen erhebt sich die Burg Querfurt. Die größte Burg Mitteldeutschlands ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, das auch bei Brautpaaren für Begeisterung sorgt. Geben sich doch das gesamte Jahr über in dem nahezu märchenhaft anmutenden Flair zahlreiche Pärchen in der Burg Querfurt ihr Ja-Wort.

Burg Querfurt – interessantes Ausflugsziel

Die Burg Querfurt erfuhr in den letzten Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten. Als eine der Stationen der Straße der Romanik zählt die Höhenburg zu den größten Burgen mittelalterlichen Ursprungs innerhalb Deutschlands. Dabei blickt die Burg Querfurt auf eine interessante Geschichte zurück.

Geschichte der Burg Querfurt

Im Hersfelder Zehntverzeichnis aus den Jahren 880 bis 899 wurde die Burg Querfurt erstmalig erwähnt. Sie war der Stammsitz der Edelherren der Stadt Querfurt. Im Verlaufe der weiteren Jahrhunderte kam es zu einer ständigen Erweiterung von Burg Querfurt. Unter anderen gründete sich im Jahre 1004 ein Chorherrenstift. 158 Jahre darauf kam es auf dem Burghof zur Errichtung einer romanischen Kirche. Ferner folgten Erweiterungsbauten in Form von drei Bergfrieden namens „Pariser Turm“, „Dicker Heinrich“ und „Marterturm“.

Zur Hälfte des 14. Jahrhunderts erfuhr die Burg Querfurt eine Erweiterung um die äußere Ringmauer. Als der letzte Burgherr, Bruno IX., verstarb, übernahm das Erzbistum Magdeburg die Burg Querfurt als Lehen. Während der Jahre 1528 bis 1535 folgten weitere Veränderungen an der Bausubstanz.

Der Dreißigjährige Krieg brachte einen erneuten Besitzerwechsel der Burg Querfurt in den Jahren 1640 und 1642 mit sich. Seit 1663 fand die Burg Verwendung als Residenz des Fürsten von Sachsen-Querfurt. Daraufhin bildete sich das so genannte Fürstenhaus. Um das Jahr 1700 wurde die Burg Querfurt um neue Geschützstellungen über dem Zwinger erweitert.

Nachdem die Stadt Querfurt 1815 an Preußen überging kam es zur Umwand von Burg Querfurt zu einer Domäne. Die Burgkirche ist im 17. sowie 18. Jahrhundert im Stil des Barock komplett umgestaltet worden. Zwischen 1972 und 1978 begannen Restaurierungsarbeiten an der Burg Querfurt, die zum Teil im Jahr 2000 fortgeführt wurden.

Ausstellungen und Museen in der Burg Querfurt

Burgmuseum der Burg Querfurt

In dem einstigen Rüst- und Kornhaus befindet sich heute das Burgmuseum der Burg Querfurt. Neben einer Dauerausstellung zum Thema „Leben in Krieg und Frieden“ finden Besucher zahlreiche weitere Ausstellungen vor. Hierunter befindet sich auch eine Sonderausstellung zur Film-Burg sowie Ausstellungen zur Ur- und Frühgeschichte der näheren Umgebung von Querfurt.

In einer weiteren Räumlichkeit haben Gäste der Burg Querfurt die Möglichkeit, sich von wechselnden Sonderausstellungen begeistern zu lassen. Das Angebot des Burgmuseums runden verschiedene kulturelle Veranstaltungen im Bildersaal, Konzerte und interessante Vorträge perfekt ab. Im Kellergewölbe des Museums finden Besucher ein einfaches Mauerwerk vor. Dieses stammt aus der Zeit des 10./11. Jahrhunderts.

Bauernmuseum in der Burg Querfurt

Zugehörigen zur Burg Querfurt ist auch das Bauernmuseum Querfurt mit der Alten Burgschäferei. Diese diente einst als Versorgungsstätte für die Bewohner der Burg. Das Bauernmuseum bietet Einblicke in das damalige bäuerliche Leben. Kinder können hier einen Projekttag auf dem Bauernhof erleben. Dabei haben diese die Möglichkeit, einmal in Bauernkleidung

  • das Wohnhaus zu besichtigen
  • Essen in der historischen Küche zu kochen
  • Knüppelkuchen über dem offenen Feuer zu backen
  • eine Kuh zu melken
  • Wissen über Heilpflanzen und Kräuter erweitern
  • Tiere im Streichelzoo besuchen
  • Tiere füttern
  • auf dem Traktor fahren
  • auf einem Esel reiten

Ein echtes Highlight für Kinder!

Burg Querfurt – Film Burg

In der Film Burg Querfurt findet jährlich eine Sonderausstellung statt. Noch bis zum 31. Oktober 2016 können große und kleine Gäste die „Ganz großen Märchen“ besuchen. Insbesondere Kinder werden von der diesjährigen Sonderausstellung begeistert sein. Gedreht wurden die in dieser Sonderausstellung vorgestellten Märchen sämtlich in Querfurt und Umgebung.

Für zahlreiche Märchen diente die Burg Querfurt dabei als ideale Kulisse. Beispielsweise wurden Szenen der Märchenfilme „Jorinde und Joringel“ oder „Die sechs Schwäne“ hier gedreht. Diverse Leihgaben aus weiteren, sehr beliebten Filmausstellungen, ergänzen das Angebot der Film Burg ideal.

Burgkapelle der Burg Querfurt

Ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste der Burg Querfurt ist auch die Burgkapelle, gegenüber dem Kornhaus gelegen. Diese befindet sich auf den Grundmauern der einstigen Kirche, die aus dem 10. Jahrhundert stammt. Die Heilige Brun zu Querfurt stiftete die Burgkapelle. Überbaut wurde diese bereits 1162 mit einem kreuzförmigen Kirchenbau. Der noch vorhandene Vierungsturm aus dem 12. Jahrhundert besitzt einen achteckigen Grundriss.

An der Nordseite wurde im 14. Jahrhundert eine gotische Seitenkapelle erbaut. In dieser findet sich das Grab von Graf Gebhard XIV. von Querfurt.

In den Jahren 1698 bis 1716 kam es zu einer äußerst aufwendigen Umgestaltung der Burgkapelle im barocken Stil. Eingesetzt wurde die Muschelornamentik und weitere dekorative Mittel. Der Innenraum der Burgkapelle von Burg Querfurt beherbergt Deckengemälde. Diese erfuhren im 19. sowie 20. Jahrhundert durch Restaurierungen gravierende Veränderungen.

Im Inneren einer des westlichen Endes des Langschiffs findet sich eine Herrschaftsempore. Diese ist mit einer kleinen Brücke direkt mit dem Fürstenhaus verbunden.

Gastronomie auf der Burg Querfurt

Ein historisches Burg Café lädt alle Gäste zum Verweilen ein. Neben schmackhaften Kuchenspezialitäten und Kaffee können Besucher das Burg Café auch für Feierlichkeiten buchen. Bis zu 30 Personen kann das Burg Café der Burg Querfurt aufnehmen.

In der ersten Etage des Fürstenhauses besteht die Möglichkeit, den Fürstensaal für größere Tagungen oder Festlichkeiten zu buchen. Es können bis zu 90 Personen im Fürstensaal Platz nehmen.

Ein sehr gemütlicher Ort auf der Burg Querfurt ist der Fürstenkeller. Dieser wird gern als Drehort, aber auch als gastronomische Räumlichkeit genutzt. Feiern, Tanzen, Tagen oder auch ein Dinner zu Zweit – alles ist hier möglich.

Im Gebäude des Rüst- und Kornhauses befindet sich der beheizte Ottonenkeller. Hier finden für rund 30 Personen

  • Kinderspeisungen
  • Ritteressen
  • Weinverkostungen

statt.

Weitere Höhepunkte auf der Burg Querfurt sind beispielsweise

  • das mittelalterliche Burgfest
  • das Osterfeuer

der mittelalterliche Weihnachtsmarkt

Kontakt und Anschrift

Burg Querfurt
06268 Querfurt
Tel. 034771 – 52190
E-Mail: burg.querfurt@saalekreis.de
Web: www.burg-querfurt.de

Stadtinformation Querfurt
Am Markt 14
06268 Querfurt
Tel. 034771 – 23799
E-Mail: stadtinformation@querfurt.de
Web: www.querfurt.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Halle (Saale) Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode Historische Parkanlage Lustgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen