unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Halle (Saale) Alter Markt und Eselsbrunnen

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Alter Markt Halle

Der Alte Markt befindet sich in der Altstadt der Stadt Halle (Saale). Im Mittelalter war der Alte Markt das Zentrum der Stadt, denn hier befand sich der Marktplatz. Unter anderem entstand auf diesem Platz das erste Rathaus und die heute nicht mehr vorhandene Michaeliskapelle, die als die älteste Pfarrkirche der Stadt Halle galt. Bereits im Jahre 1480 soll dort aus einer Wasserleitung erfrischendes Nass aus dem Lerchenfeld (heute Glaucha) in einen Röhrenbrunnen geflossen sein.

Mitten auf dem Alten Markt befindet sich der Eselsbrunnen. Der 1913 vollendete Brunnen zählt heute zu den bekanntesten Brunnen der Stadt. Im Jahre 1593 wurde dieser Brunnen mit einer männlichen Steinfigur verziert. 1868 durch die komplette Anlage durch einen einfachen Zinkbrunnen ersetzt.

Ein betuchter Kaufmann, dessen Geschäftshaus sich schon über ein halbes Jahrhundert am Alten Markt befand, stiftete 1905 einen großen Geldbetrag für den Bau eines neuen, beständigen Brunnens. Mit dieser Investition wurde eine zweischalige Brunnenanlage aus Betonguss in Jugendstilformen errichtet, die 1906 zum größten Teil fertiggestellt wurde. Es fehlte lediglich der krönende Schmuck, der nach einem ausgeschriebenen Wettbewerb vom halleschen Bildhauer Heinrich Keiling (* 1856, † 1940) entworfen wurde.

Der Ursprung der Bronzefigur geht auf eine in Halle sehr bekannte Sage zurück, die vom Müllerburschen und seinem Esel erzählt. Beide schreiten über Rosen, die eigentlich zu Ehren des zu erwartenden Kaiser Otto I. gestreut wurden, der diesen Weg in die Stadt aufgrund des Saalehochwassers kurzfristig ändern musste.

Diese Thematik wurde bereits im Mittelalter mit deutlichem Bezug zur Salztradition der Stadt an der Nord-Westseite der Marktkirche als Relief dargestellt.

Seit dem Jahr 1913 schmückt nunmehr die Darstellung der Sage „Vom Müllerburschen mit dem Esel, der auf Rosen geht“ den Marktplatz in Halle.

Kontakt und Anschrift

Stadtmarketing Halle (Saale) GmbH
Marktschlösschen
Marktplatz 13
06108 Halle (Saale)
Tel. 0345 – 122790
E-Mail: info@stadtmarketing-halle.de
Web: www.stadtmarketing-halle.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Halle (Saale) Oberburg Giebichenstein

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Dorfkirche St. Nikolaus im Stadtviertel Böllberg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Wasserturm Nord am Roßplatz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Landgericht und Fahnenmonument

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Hallmarkt und Göbelbrunnen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Marktschlößchen und Graseweghaus

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Roter Turm, Marktkirche und Händeldenkmal

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Marktplatz, Ratshof und Stadthaus

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Halle (Saale) Bootsanleger Saaleufer am Amtsgarten

Freizeitangebote
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Petersberg Stiftskirche St. Peter und Kloster Petersberg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen