unterstützt von:
Erlebnisland
Sachsen-Anhalt
Sehenswürdigkeiten

Calbe (Saale) Marktplatz und Rathaus mit dem Roland von Calbe

Panorama anzeigen
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen

Marktplatz Calbe

Der Marktplatz von Calbe ist umgeben von sehenswerten Häusern aus dem 16. bis 18 Jahrhundert. Der Markt wurde um 1160 direkt neben dem alten Alten Markt angelegt. Auf dem Marktplatz befindet sich das Rathaus und die Rolandfigur. Der ebenfalls am Marktplatz befindliche Gasthof „Braune Hirsch“ hat einen historischen Ursprung. Er wird seit 1653 betrieben und ist somit der älteste Gasthof der Stadt. Auf dem Alten Markt nahe des heutigen Marktplatzes befindet sich die ehemalige Superintendentur Schlossstraße Nr. 114. Hier wuchs die Schriftstellerin und Sozialreformerin Marie Nathusius auf. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind das Kaiserliche Postamt I. Klasse von 1887/1888 und dem gegenüber, das königliche Amtsgerichtaus dem Jahr 1879.

Rathaus Calbe

Die Grundsteinlegung des Rathauses von Calbe fand am 22.04.1876 statt, nachdem der Vorgängerbau durch einen Brand zerstört wurde. Das sehenswerte Gebäude wurde im Neo-Renaissance-Backsteinstil erbaut. Eine Besonderheit ist das sogenannte „Trauungszimmer“ des Rathauses. Tritt der Besucher hier auf den Balkon, bietet sich ihm ein besonderes Panorama. Direkt vor dem Rathaus befindet sich die Roland Statue der Stadt, die das damalige Stadtrecht widerspiegelt.

Roland Statue Calbe

Die Roland Statue von Calbe, die auf dem Markt steht, ist bereits die dritte Figur, die aufgestellt wurde. Während die heutige Statue aus Sandstein besteht, waren seine Vorgänger Holzfiguren. Die erste Rolandfigur wurde erstmals in einer Rechnung von 1382 erwähnt. Jedoch ist das genaue Datum der Aufstellung daraus nicht ersichtlich. Der erste Roland wurde vom alten Markt entfernt, um ihn dann vor dem neuen Rathaus aufzustellen. Er war farbig bemalt und mit einem Schieferdach versehen. Da die erste Figur zu zerfallen drohte, wurde ein zweiter „Barocker“ Roland vom Magdeburger Bildhauer Gottfried Gigas angefertigt. Die Figur war über vier Meter hoch und aus einem Eichenstamm geschnitzt. Durch verschiedene Umstände verbrannte auch diese Figur und 1976 wurde so der dritte, heutige Roland enthüllt. Der Bildhauer Eberhard Glöss hat die viereinhalb Meter hohe Sehenswürdigkeit aus Sandstein entworfen und umgesetzt.

Kontakt und Anschrift

Stadt Calbe (Saale)
Markt 18
39240 Calbe (Saale)
Tel.: 039291 – 56416
E-Mail: stadt@calbe.de
Web: www.calbe.de

Direkt zum
Panorama
Größe ändern

Thale Kloster Wendhusen

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Goseck Schloss Goseck – Burg- und Klosteranlage

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Raguhn-Jeßnitz Dorfkirche Altjeßnitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Schönburg Burg Schönburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Seehausen (Altmark) Stadtkirche St. Petri

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Naumburg (Saale) Dorfkirche St. Lucia

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Eckartsberga Eckartsburg

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Wernigerode St.-Johannis-Kirche Wernigerode

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Bad Bibra Margaretenkirche zu Steinbach

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag

Freyburg (Unstrut) Klosterkirche Zscheiplitz

Sehenswürdigkeiten
Beitrag teilen
Auf der Karte anzeigen
Direkt zum
Panorama
Zum Beitrag
Weitere Beiträge werden geladen